65. Landestreffen der Kärntner Garden

Am Sonntag, dem 14. Juli 2019, folgten wir gemeinsam mit unserer Schützengarde einer Einladung nach Tiffen in Kärnten. Dort fand das 65. Landestreffen der Kärntner Bürger- und Schützengarden statt.

Bereits am frühen Morgen starteten wir mit zwei Bussen in Richtung Tiffen, wo wir von der dortigen Schützengarde und Musikapelle herzlich empfangen wurden. Nach einer kleinen Stärkung ging es für alle teilnehmenden Gruppen auf eine kleine Anhöhe, wo die Messe und der anschließende Festakt zelebriert wurden, welchem auch der Kärntner Landeshauptmann Peter Kaiser, sowie die „Wintersportlerin des Jahrhunderts“ Annemarie Moser-Pröll sowie Abfahrtsolympiasieger Fritz Strobl beiwohnten, die den Ehrenschutz für dieses Fest übernahmen. Der Festumzug startete im Anschluss auf dieser Festwiese und führte uns durch die kleine Ortschaft zur Defilierung bis hin zum Dorfgemeinschaftshaus, wo die Schützengarde unserer Ehrendame Frau Annemarie Gfrerer zu Ehren noch rechtzeitig eine Salve abfeuerte, bevor der Regen einsetzte. Da Flexibilität für uns kein Fremdwort ist, wurde unser Gastkonzert wegen der wiederkehrenden Regenschauer 1. kurzerhand in den Publikumsteil des Festzeltes verlegt und 2. gemeinsam mit der Musikkapelle Steinfeld abgehalten. Doppelt Musik – doppelt Stimmung könnte man also sagen, denn gemeinsam gaben wir bei unserem Konzert Vollgas und heizten den Festgästen gehörig ein, bevor es für uns am frühen Abend wieder in Richtung Heimat ging.

Herzlichen Dank an die Uniformierte Schützengarde Tiffen für die Einladung, wir freuen uns auf ein Wiedersehen!

Ein paar Fotos gibt’s hier!

Geburtstagsgratulation zum 60er

Am Freitag, dem 12. Juli, lud uns unser Hornist Gottfried Lintschinger zur Feier anlässlich seines 60. Geburtstages ein. Das ließen wir uns natürlich nicht zweimal sagen und so erwarteten wir den Jubilar, welcher mit einem Sondertaxi von zu Hause abgeholt worden ist, vor der Volksschule Krakau zum würdigen Empfang mit seinem Lieblingsmarsch, dem „Ruetz Marsch“.

Seit 50 Jahren ist Gottfried aktives Mitglied der Musikkapelle. Neben den Musikerinnen und Musikern, sowie dem Vereinsvorstand, angeführt von Obmann Norbert Stolz, seinem Stellvertreter Johannes Siebenhofer und Kapellmeister Stellvertreter Robert Hlebaina fanden sich noch viele weitere Gratulanten ein, um dem Jubilar zu seinem runden Geburtstag zu gratulieren. Bürgermeister Gerhard Stolz, der Präsident der UNION Steiermark Stefan Herker, alle Vereinsobleute, sein Vorgesetzter des LKH Stolzalpe sowie Vereinskoordinator Stellvertreter Norbert Stolz, welcher auch gekonnt mit Schmäh durch den offiziellen Teil führte, huldigten die Leistungen, die Gottfried für die Krakau und die Vereine brachte und nach wie vor noch bringt und dankten ihm für seine jahrelange Arbeit und Unterstützung in allen Belangen. Die Musikkapelle sorgte für die musikalische Umrahmung dieses Abends und verbrachte ein paar gemütliche Stunden mit dem Jubilar und den Gästen. Zum Abschluss des offiziellen Aktes wurde von der gesamten Gesellschaft das „Groggoba Lied“ gesungen. So ganz ohne musikalische Unterhaltung ging es danach dann auch wieder nicht und so schnappten sich die Musikantinnen und Musikanten ihre Instrumente und spielten noch gehörig auf. Dies bereitete dem Jubilar und seinen Gästen ein paar nette und fröhliche Stunden und so dauerte die Geburtstagsfeier für einige noch bis in die frühen Morgenstunden an.

Bereits an seinem Ehrentag, dem 08. Juli, ließen es sich viele seiner Kolleg*innen nicht entgehen, beim Aufschießen dabei zu sein.

Wir wünschen dir, lieber Gottfried, nochmals alles Gute, beste Gesundheit und noch viele schöne Jahre und bedanken uns für die Gastfreundschaft, die du uns beim Aufschießen gewährt hast sowie auch für die Einladung zu deiner Feier, welcher wir gerne gefolgt sind.

Hier gibt‘s die Fotos zur Feier.

Schützenheil!

Am letzten Juni-Wochenende lud der UNION Krakauer Scheibenschützenverein zum alljährlichen Krakauer Vereinsschießen auf der Jagatratte ein. Bei Temperaturen über 30 Grad stellten sich auch drei Teams des Musikvereins der Herausforderung, Konzentration und Treffsicherheit zu beweisen, was bei diesem Sommerwetter nicht allzu einfach war. Nichtsdestotrotz zeigten unsere Musikerinnen und Musiker allesamt eine hervorragende Leistung. Besonders erfreulich ist der zweite Platz der Mannschaft III rund um Obmann Norbert Stolz mit Elisabeth Stolz, Gerhard Stolz und Harald Kogler hinter der Sieger-Mannschaft der Jagdgesellschaft Krakauebene. Das Team Musikverein I mit Marianne Kogler, Cindy Bischof, Veronika Siebenhofer und Robert Hlebaina klassierte sich unter die Top 30 auf dem 29. Platz. Elisabeth Tockner, Magdalena Würger, Theresa Würger und Verena Siebenhofer rutschten knapp aus diesen raus und konnten sich über den 31. Platz im Endergebnis freuen.

Ein kräftiges Schützenheil und Gratulation an alle Schützinnen und Schützen!

(Im Bild: Die zweitplatzierte Mannschaft des 24. Krakauer Vereinsschießen – die Gruppe Musikverein III; nicht im Bild: der vierte Schütze der Mannschaft, Harald Kogler)